wallgraben theater moderne unterhaltung drama

39 Stufen

39 Stufen

39 Stufen

Spielzeit: 18. Mai - 25. Juni 2011

Dauer: ca. 2 h
Darsteller: Sybille Denker, Markus Bölling Burkhard Wein und Ives Pancera
Regie: Christian Lugerth
Verlag: Rowohlt Theater Verlag

Alfred Hitchcocks Film nach John Buchans Spionagethriller ist eingefleischten Krimikennern schon immer ein besonderer Kinogenuss gewesen. Doch nun hat Patrick Barlow daraus das perfekte Theatervergnügen gezaubert: Vier Schauspieler in mehr als hundert Rollen nehmen uns mit auf Richard Hannays abenteuerliche Verfolgungsjagd von London in die schottischen Highlands: Der junge Mann findet eine flüchtige Bekanntschaft am Morgen ermordet in seiner Wohnung. Um seine Unschuld zu beweisen, muss er den gefährlichen Spionagering „39 Stufen“ aufdecken. Auf der Flucht trifft der die schöne Pamela, die sich bald unversehens an Hannay gekettet sieht… Der rasante Thriller wurde2006 mit dem Olivier Award für die "Best New Comedy" ausgezeichnet


„Romantischer Neuanfang mit Mitte vierzig. – Wie rührend“: Peter und Petra, beide jenseits werberelevanter Zielgruppen, lernen sich bei einer Stehparty kennen. Sie erkennen im anderen ihre Chance aus ihrer Mittelmäßigkeit zu entfliehen und zusammen neu anzufangen. Doch wann immer sich Menschen von etwas zu träumen wagen, das sich außerhalb ihrer Routine aufhält, kommen ihre Geister und schüren verborgene Ängste: Was, wenn man sich nie aus der Durchschnittlichkeit befreien kann, wenn man krank und alt wird? Peter und Petra müssen sich ihren Geistern stellen, doch haben sie dann noch den Mut sich füreinander zu entscheiden? Das Wallgraben Theater bringt mit der Inszenierung „Nur Nachts“ (UA 2010, Akademietheater Wien) zum ersten Mal ein Stück von Sibylle Berg nach Freiburg.

img 6398

img 6472

img 6487

img 6491

img 6515

img 6522

img 6532