wallgraben theater moderne unterhaltung drama

EVENT

Monolog von John Clancy

Spielzeit April 2014

Dauer ca. 80 Min.

 

Deutsch von Frank-Patrick Steckel

Ein Mann tritt ins Scheinwerferlicht, im Saal sitzen Zuschauer. Der Mensch auf den Brettern beginnt zu sprechen und zu handeln. Eine Theateraufführung? Oder ist alles anders als es scheint? Wenn das Licht erlischt, ist der Mann nur noch Erinnerung. Was ist echt, was ist nur gespielt. Ist der Zuschauer Teil der Inszenierung oder ist das ganze Leben Theater? „Event“ ist ein komischer, gleichzeitig zutiefst irritierender Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir „Theater“ nennen – und eine brillante Meditation über das, was uns die Bühne über unser Leben zu erzählen hat.

Mit Hans Poeschl

Vorstellungen 02.04. bis 05.04.2014, 20 Uhr

UA 2010, New York DSE 13.11.2011, Staatstheater Nürnberg

 "Hans Poeschl ist Schauspieler aus Berufung. Und somit vermag er es, die Menschen im Zuschauerraum von der ersten Minute an mitzunehmen auf diese Reise in die Welt, die nur ein Theater ist. ... leidenschaftlich, geistreich und witzig gestaltet Hans Poeschl diesen kleinen, feinen Theaterabend." Badische Zeitung

 


Öffnungszeiten Theaterkasse

Mo - Fr: 10.00 - 13.00 Uhr, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, sowie zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn

Tel. Kartenreservierung 0761 / 2 56 56
Online-Tickets 
(über Reservix)